German (DE)
Slider

Unternehmen

Der Solar Decathlon Europe ist ein internationaler Hochschulwettbewerb der Innovationen in der Nachhaltigkeit fördert. Dieses Jahr findet er zum ersten Mal in Deutschland statt. Im Mirker Viertel in Wuppertal sollen die Projektarbeiten der 18 teilnehmenden Hochschulen aus 11 Ländern vom 10. – 26. Juni 2022 für Besucher zur Schau gestellt und beurteilt werden. Das Bewertungsschema bilden zehn zuvor definierte Disziplinen, die von Architektur bis hin zur Nachhaltigkeit und Innovationsgrad reichen.

Architektur trifft Klimaschutz - Die Aufgabe ist es dieses Jahr, ein Konzept für nachhaltiges Bauen und Wohnen in der Stadt zu erstellen und in einem Musterhaus umzusetzen. Die Teilnehmenden der technischen Universität Rosenheim haben sich dafür ein langestrecktes Familienhaus im Nürnberger Stadtteil Ludwigsfeld ausgesucht und bereits ein Konzept zur Aufstockung entwickelt. „Unsere Vision ist es, einen nachhaltigen, klimaneutralen und erschwinglichen Wohnraum zu schaffen, welcher sich an unterschiedliche Gebäudetypen und -größen sowie an die individuellen Lebensstile und Bedürfnisse verschiedener Bevölkerungsgruppen durch den flexiblen Einsatz standardisierter Modulbauweise anpasst.“ – so das Team „levelup your living“. Zwei Wochen vor der Ausstellung startet der Bau des Musterhauses im Mirker Viertel. Das Team der TU Rosenheim informiert alle Interessierten regelmäßig auf ihrer eigenen Webseite über den Fortschritt des Projekts:

https://levelup-ro.de/Home.html

Auch wir wollen vor allem nachhaltige Innovationen fördern und haben uns daher dafür entschieden dieses Jahr die technische Universität Rosenheim bei ihrer Teilnahme mit einem Beitrag zu unterstützen. Wir wünschen den Teilnehmern viel Erfolg mit ihrem Projekt und hoffen auf einen wohlverdienten Sieg. Folgend gibt es mehr Informationen zum Solar Decathlon Europe:

https://sde21.eu/de/

Das gewählte Gebäude, die geplante Aufstockung und das geplante Musterhaus:

 

 

 

WIR ERWECKEN GEBÄUDE ZUM LEBEN